Royals kämpfen in Friedrichsdorf um die Krone

Playoffs, Baby! Vorhang auf für die schönste Zeit des Inlinehockey-Sommers: Am kommenden Wochenende beginnt die Endrunde – die Vorfreude im Royals-Lager ist riesengroß.

Bereit für den Titelkampf: Die Rüsselsheim Royals sind am Wochenende enorm gefordert. Foto: Schrank
Bereit für den Titelkampf: Die Rüsselsheim Royals sind am Wochenende enorm gefordert. Foto: Schrank

Visier hochklappen, um jeden Zentimeter Spielfläche fighten und alles aus sich herausholen: Am kommenden Sonntag (12.09.2021) beginnt in der Pro Roller Hockey Liga der Kampf um den Titel in der Division Hessen. An nur einem einzigen Tag wird entschieden, welches Team sich am Ende zum Meister krönen wird. Im Modus »Best-of-one« heißt es »Do-or-Die«, ein schwacher Auftritt kann das sofortige Ende bedeuten. Die Reise um den Meisterpokal beginnt morgens im Viertelfinale und endet für die beiden Finalisten in den Abendstunden (Uhrzeiten unten). Eine brutale Herausforderung und mit Sicherheit nichts für schwache Nerven.

 

Die Rüsselsheim Royals, die in den Jahren 2007, 2009 und 2013 bereits zu Meisterehren kamen, müssen in Friedrichsdorf schon früh ran. Bereits um neun Uhr wird das erste Viertelfinale ausgespielt. Als Erstplatzierter der Gruppe A trifft der RRSC auf die Wölfersheim Devils, die in der benachbarten Gruppe B am Ende der Hauptrunde den vierten Platz für sich beanspruchen konnten. Im Saisonendspurt gelang es ihnen, sich das Ticket für die Playoffs zu sichern.

In ihren zehn Saisonspielen sammelten die Teufel insgesamt vier Siege und gingen sechsmal als Verlierer vom Spielfeld, einmal davon musste man sich erst in der Overtime beugen. Das Torverhältnis der Mannschaft liegt bei 44:36 (+8). Goalie Marco Reuter, der mit zehn Spielen also in jeder Partie auf dem Platz gestanden hat, kassiert im Schnitt knapp vier Gegentore (3,96). Erfolgreichste Puckjäger sind Frank Guldner (16 Tore/14 Assists/30 Punkte) und Simon Platzer (14 Tore/ 10 Assists/ 24 Punkte).

 

Im Royals-Lager herrscht schon jetzt große Vorfreude auf den Finaltag. Schwere und intensive Spiele warten auf den RRSC, der als Gruppensieger natürlich mit stolz geschwellter Brust in den Titelkampf starten wird. Für zusätzliche Motivation sorgt auch unser bevorstehendes Vereinsjubiläum, am 13.09.2021 wird der Rüsselsheimer Roll- und Schlittschuhclub 60 Jahre alt, da wäre es natürlich wunderbar, die Saison mit einem Titel zu krönen. Packen wir es an!

 

Let‘s go Royals.

 

Spielplan mit möglicher Royals-Beteiligung

 

Viertelfinale

 

09.00 Uhr: Rüsselsheim Royals vs. Wölfersheim Devils

 

Halbfinale

 

14.00 Uhr

 

Spiel um Platz 3

 

17.00 Uhr

 

Finale

 

18.00 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0